Der Streik der Drehbuchautoren

Genauer gesagt, der Streik der Drehbuchautoren die in der Writers Guild of Amerika (WGA) organisiert sind, beginnt, nach aktuellem Stand, am Montag.

Im Blog von Craig Mazin mit dem klingenden Namen The Artful Writer finden sich jede Menge Informationen zum Thema, er war bis September 2006 im Board of Directors der WGA. (Es könnte also sein, dass seine Ansichten nicht vollständig objektiv sind. 😉 )

Im Blogbeitrag The Strike Starts Monday wird bereits diskutiert.

Mal sehen, was passiert.

Comments

  1. Nun weiß man endlich was man halten soll wenn der Wortjongleur mal wieder eine längere Pause einlegt. Man muss nicht sofort Schlimmstes befürchten, mitdichten kann es banalere Gründe haben:
    a) Herr Erik ist solidarisch mit den Drehbuch-, Klappbuch-, Faltbuch- und Hörbuchautoren.
    b) Herr Erik sortiert gerade seine 57823 Stück große Sammlung amerikanischer Krimiserien in 48 Sprachen nach chronologischer Reihenfolge (und notiert dabei die Falschübersetzungen raus, sein nächstes großes Blogprojekt).
    Na dann, kein Grund für einen Anlaß also.

  2. Verehrter Rick, Du hast Variante c vergessen:

    c) Erik muss sein Leopard-Buch so schnell wie möglich abliefern und kann sich momentan nur wenig Zeit für Blogposts abzwacken.

    Für a habe ich nur marginales Interesse, es sei denn jemand geht mich wegen eines Drehbuchprojekts für den amerikanischen Markt an, und b muss ich aus Grund c erst einmal vertagen. :mrgreen:

Speak Your Mind

*