Man kopiert den Wortjongleur [update]

Soll ich das jetzt als Ehre betrachten, dass man Artikel von Erik, Wortjongleur einfach wortwörtlich übernimmt und geflissentlich übersieht einen Link auf das Original zu setzen? Gute Frage.

Hier ist der der fragliche Beitrag, selbstverständlich mit “nofollow”.

Ich habe versucht den Inhaber / die Inhaberin der Domain zu kontaktieren, mal sehen was passiert. Das Original befindet sich unter Das Schreiben – Praxis: Wie schreibt der Wortjongleur?.

[Update] Der Eigentümer der Website hat sich mit mir in Verbindung gesetzt. Anscheinend hat jemand (E-Mail habe ich, dürfte aber ein Fake sein) den Artikel als Kommentarinhalt benutzt, und der Eigentümer hat ihn als Post veröffentlicht. Ich denke, dass ich in nächster Zeit einen Beitrag über Copyscape und Konsorten schreiben werde, scheint leider nötig zu sein.

Speak Your Mind

*